start

Willkommen im Wiki unseres Hausprojektes

Wir sind eine Gruppe von Personen, die gemeinsam ein Wohnprojekt umsetzen wollen und haben bereits vor ein paar Jahren zusammen den Prozess gestartet, unsere Zukunft solidarisch und nachhaltig zu gestalten. Wir arbeiten in der IT-Branche, in Ingenieursberufen, im Handwerk und sozialen Bereichen. Momentan wohnen wir über ganz Deutschland zerstreut, wobei wir uns bereits seit Jahren über Freundschaften und Vereinsarbeit z.B. im Bereich der Organisation von IT-Konferenzen und Musikveranstaltungen kennen.

Wir sind eine Gruppe von Menschen mit Vorstellungen und Ansprüchen an ihr Wohn- und Lebensumfeld die sich auf die ein oder andere Weise nicht mit den traditionellen Vorstellungen eines Vorstadtreihenhauses vereinbaren lassen. Wir legen Wert darauf an einem Ort zu wohnen, an dem Solidarität aktiv gelebt wird, der nachhaltig geführt und auf ein langfristiges gemeinschaftliches Projekt ausgelegt ist.

Dieses Projekt soll als Begegnungsstätte für unterschiedliche Menschen dienen und die Möglichkeit für regen Austausch und gegenseitiges Lernen bieten. Dies funktioniert nur, wenn wir stets offen und ehrlich miteinander umgehen, unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Abstammung sowie gesellschaftlicher Stellung,

Wir suchen nach einem Grundstück in direkter Nähe zur Natur, wobei die Umgebung nicht ausschließlich aus Flachland bestehen sollte. Den dort wohnenden oder anders teilhabenden Personen dieses Projektes soll weiterhin eine rege Teilnahme am öffentlichen Leben und freie Berufswahl ermöglicht werden, weshalb eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz sichergestellt werden muss. Dies ermöglicht auch flexible Anwesenheit der Mitglieder.

Es ist wichtig, Arbeits- und Wohnräume räumlich klar voneinander zu trennen, um den permanent dort wohnenden Personen einen sicheren Rückzugsort zu bieten. Dies darf aber nicht das grundsätzlich offen ausgelegte Konzept, also z.B. die öffentliche Nutzung der Werkstatt behindern.

Das Projekt ist nachhaltig und langfristig, um Wohnraum für mehrere Jahrzehnte zu schaffen.

Es muss grundlegende Infrastruktur vorhanden sein, die eine direkte Nutzbarkeit, bzw. zumindest die Möglichkeit längerer Arbeitseinsätze, nach Kauf gewährleistet, d.h. Zu- und Abwasser sowie Strom müssen vorhanden sein, außerdem die Möglichkeit eines stabilen Internetanschlusses. Beim Kauf sollte das Gebäude in einem Zustand seien, dass die strukturelle Integrität auch nach einigen Jahren Untätigkeit, nicht erheblich gefährdet ist. Nach einem Jahr Arbeit soll bereits ein grundsätzlich bewohnbarer Zustand hergestellt werden können.

Eine Vielzahl von Gebäuden ist einem einzelnen Gebäude vorzuziehen, um die räumliche Trennung verschiedener Parteien zu ermöglichen. Dabei sollte die Geländegröße mehrere Hektar betragen und zum Großteil aus Natur bestehen, welche in Bezug auf Lage und Bodenqualität, auch landwirtschaftlich nutzbar sein muss.

Alle wesentlichen bzw. richtungsweisenden Entscheidungen im Projekt sollen im Konsens getroffen werden. Die restliche Entscheidungsfindung in Arbeitsgruppen muss für alle nachvollziehbar sein.

Das Projekt soll nicht auf seinen wirtschaftlichen Ertrag angewiesen sein, sondern durch die Mitglieder finanziert werden. Dies soll durch einen monatlichen Projektbeitrag und Mieten geschehen. Der Wohnraum eines jeden soll jedoch durch temporäre Zahlungsunfähigkeit nicht gefährdet sein.

Eine kommerzielle Nutzung des Geländes ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Der Kaufentscheidung soll ein durchdachter Prozess vorangehen, der auch die politischen und rechtlichen Gegebenheiten erforscht.

  • Wir haben seit Oktober 2019 einen eingetragenen Verein, mit dem wir das Gelände kaufen wollen.
  • Im Verein sind 17 Menschen und wir habe ein Umfeld von Mittler zweistelliger Zahl an Menschen, die Interesse geäußert haben an unserem Projekt teilzunehmen.
  • Wir sind jetzt auf der Suche nach einem Gelände, das unseren Wünschen entspricht.
  • Es gibt ein Gelände im Naturpark Hoher Fläming welches wir uns z.Z. genauer prüfen.
  • start.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/04/27 13:01
  • von martin